Zum Inhalt wechseln



- USB-Partner (Interessiert?) -

Neue Downloads (USB-DJs)

Neue Downloads (Hard)

Neue Downloads (Soft)

Neueste Statusaktualisierungen

Alle Statusaktualisierungen

Galerie-Bilder

   

Galerie-Kommentare

Partypics-Kommentare

Gambrinus_31-01-2015.jpg

Gruppenbilder
Brain Sucker: '':D''

Neuste Partyshotz

USB @ Nature One 2014
(Nature One, 7. August)

USB-Shop

Neueste Artikel


The Converse Rubber Tracks Sample Library

02. Mar. 2015 12:15 Uhr | Synthor in Szene-News

12.000 freie Samples, Loops & Stems zum frohen Samplen, Remixen und Verwursten.
 
"The Converse Rubber Tracks Sample Library is a growing collection of audio samples recorded at Converse Rubber Tracks studios. The library is free to use and all samples are completely royalty free no strings attached."

Es sollen sogar in Zukunft noch mehr hinzu kommen!
 

 
https://www.conversesamplelibrary.com

→ Kompletten Beitrag lesen    1 Kommentare   

Razzia im Tanzhaus

20. Jan. 2015 19:59 Uhr | Brain Sucker in Szene-News

In den Musikclubs Tanzhaus West und Dora Brilliant in der Gutleutstraße hat die Polizei in der Nacht zum Samstag eine große Razzia durchgeführt. Der Inhaber zeigte sich bestürzt über die große Polizeikontrolle.
 
„Mehr als 100 Polizisten unterbrachen die Veranstaltungen, sperrten den Zugang zu den Räumen und durchsuchten die Besucher“, sagte Inhaber Matthias Morgenstern am Montag. Morgenstern zeigte sich überrascht über die Größe und Art des Polizeieinsatzes. Er nannte die Aktion kontraproduktiv für die nachhaltige Kriminalitäts- und Gesundheitsprävention. Zudem gefährde sie die lebendige Clubkultur der Stadt.
 
Die Polizei habe die Einhaltung des Jugendschutz- und Betäubungsmittelgesetzes überprüft, sagt eine Sprecherin der Polizei zur FR. Das sei eine normale Maßnahme gewesen. Insgesamt kontrollierten die Beamten in dieser Nacht 251 Personen.  Insgesamt stellten sie 13 Verstöße gegen das Jugendschutz- und 22 gegen das Betäubungsmittelgesetz fest. Die Besucher hatten überwiegend synthetische Drogen, wie Ecstasy und LSD sowie Marihuana dabei, berichtet die Polizei. Dem Club-Inhaber droht nun ein Verfahren wegen Ordnungswidrigkeit.
 
Quelle: http://www.fr-online...8,29615470.html

→ Kompletten Beitrag lesen   
26 Kommentare   

Boris S. beendet seine Karriere

16. Jan. 2015 15:50 Uhr | Patric Backes in Szene-News

Its over when its over...
To all my fans, supporters and the Hardtechno scene! I decided to end my carreer. I want to say thank you for wonderfull 15 years in the Techno scene! I was thinking already longer about this, as many of you know already. I will still produce a lot of stuff. Do remixes or whatever, because music will be allways an important part of my live. But i decided, to stop putting all my energy in my music carreer, because it comes a time in the artists live when you feel that its over. I have a good job and i want to build a future for my small family like normal people do. 
 
So one more time, one million times thank you all for wonderfull 15 years! Thanks for your support!
 
:love:
 
Boris

→ Kompletten Beitrag lesen   
28 Kommentare   



Stefan Senk - Best Of 2014

26. Dec. 2014 21:02 Uhr | St-S in Downloads

Hier meine neuste Episode meiner Zero Point Five Mixreihe um meine persönlichen Lieblingstracks des Jahres zusammenzufassen. Gibt mal wieder viel Techno aus dem Len Faki und Chris Liebing Umfeld. Viel Spass damit!

Eine fast vollständige Tracklist hat Mixcloud selbst erstellt wen's interessiert. Bei Soundcloud ist die Downloadfunktion aktiv! :)

Listen on Soundcloud.com

→ Kompletten Beitrag lesen   
8 Kommentare   

Beatport wird Streaming-Dienst

16. Dec. 2014 10:39 Uhr | freshbass in Szene-News

Beatport, der größte Online Mp3-Shop für EDM Musik weltweit, wird in den kommenden Monaten zu einem Streaming Dienst - vergleichbar mit Spotify - umgewandelt.
 
SFX Entertainment, das Unternehmen, welches Beatport im Februar 2013 kaufte (und anschließend 20 Mitarbeiten feuerte), arbeitet an einen völlig neuen Konzept für den Store: Er soll sich in Zukunft durch Werbeeinblendungen finanzieren. User können im Gegenzug alle Songs in voller Länge streamen und somit in hoher Qualität anhören.
 
BEATPORT & SFX
Bereits im Jahr 2012 verzeichnete Beatport einen Verlust von mehr als 1,5 Millionen Dollar. Für 50 Millionen US-Dollar (38 Millionen Euro) ging Beatport dann Anfang 2013 an SFX Entertainment und wurde verkauft. SFX Entertainment kündigte kurz nach der Übernahme radikale Einsparungen an. Jetzt den nächste Schritt: Beatport wird vom einen Mp3-Store für EDM zu einem Streaming-Dienst, der sich durch Werbung finanziert.
 
Quelle

→ Kompletten Beitrag lesen   
20 Kommentare